Über Ka, die Wandersocke

Aufgewachsen auf einem abgelegenen Bauernhof im Emmental (Fankhaus, Trub), wurde mir die Liebe zur Natur wohl schon in die Wiege gelegt. Meine Freizeit verbringe ich auch heute noch am Liebsten in der Natur. Nebst Wandern und Schneeschuhlaufen liebe ich es, zu klettern und auf Hochtouren zu gehen.

Hauptberuflich habe ich mich dem Gesundheitssektor verschrieben. Als gelernte Pharma-Betriebsassistentin lasse ich oft auch mein Wissen über Heilpflanzen und Kräuter in meine Wanderungen einfliessen. Zu meiner Ausbildung gehörte unter anderem auch die Herstellung von Arzneimitteln wie Salben. Dieses Wissen nutze ich, um Kurse zur Salbenherstellung (z.B. Ringelblumen- oder Fichtenharzsalben) anzubieten.

Irgendwann reifte in mir der Wunsch, etwas Neues auszuprobieren. Was lag da näher, als mein grösstes Hobby zum Beruf zu machen?  So bin ich bei der Ausbildung zur Wanderleiterin vom Schweizerischen Bergführerverband gelandet. Im Sommer 2018 habe ich die Prüfung zur Wanderleiterin SBV mit Diplom bestanden. Als nächster Schritt wartet noch die eidgenössische Prüfung auf mich.

Mit Gästen unterwegs zu sein und ihnen die Schönheit der Natur zu zeigen, ist für mich das grösste Glück! Oberste Priorität haben dabei aber immer die Sicherheit und das Wohlbefinden meiner Gäste.

"Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun" Mark Twain