​​​​​​​Wandern & Schreiben im Jura

Samstag, 17. Oktober 2020

Schon die alten Meister wussten um den positiven Einfluss, den die Natur – insbesondere das Bewegen in der Natur – auf die Kreativität hat. Nicht umsonst gehörten lange Spaziergänge zu ihren regelmässigen Tätigkeiten. Beim Wandern kommen Körper und Gedanken in Bewegung, die Sinne öffnen sich, neue Sichtweisen machen sich bemerkbar und wollen formuliert und festgehalten werden. Dieses wunderbare Zusammenspiel von Natur und Kreativität wollen wir uns an diesem Tag zunutze machen.

Die gemeinsame Wanderung wird von der Wanderführerin Karin Baumgartner (www.wandersocke.ch) geleitet, sodass wir uns ganz auf die Bewegung, die Landschaft und unsere inneren Impulse konzentrieren können. Für die Schreibeinheiten ist die Schreibtrainerin und Schriftstellerin Sabina Haas (www.weltdesschreibens.ch) verantwortlich. Sie sind als Impulse konzipiert, denen man folgen kann oder auch nicht. Eigene Themen haben genauso Platz wie lose Gedanken, Beobachtungen, Intuitionen. Der freiwillige Austausch vertieft die Erfahrung und eröffnet die Möglichkeit auf weitere Sichtweisen.

Die Schreibwanderung soll Lust aufs und Mut zum Schreiben machen. Sie kann aber auch einfach ein Experiment sein, eine neue Erfahrung, Erholung, eine kleine Auszeit. Sie ist keine Schreibwerkstätte, in der Texte besprochen oder überarbeitet werden. Es geht nur um die Entdeckung der eigenen Worte, die in jedem von uns schlummern.

Wanderung

Nach einem Begrüssungskaffee und Gipfeli im Hotel La Chaux-d’Abel und der ersten Schreibeinheit bringt uns unser Chauffeur zum Ausganspunkt unserer Wanderung, dem Mont Soleil. Der Mont Soleil bildet mit 1289 m.ü.M. den höchsten Punkt des gesamten Höhenzuges der Montagne du Droit. Auf diesem Höhenzug führt uns unsere Wanderung durch eine wunderschöne Juralandschaft. Unterwegs geniessen wir das Lunchpaket, welches das Hotel La Chaux-d’Abel für uns zusammengestellt hat, und üben uns weiter im kreativen Ausdruck durch das geschriebene Wort. Nun ist es nicht mehr weit, bis wir zurück beim Ausgangspunkt unserer Tour sind. Bei einem feinen Zvieri und einer letzten Schreibeinheit lassen wir den Tag ausklingen.


Technische und konditionelle Anforderungen

Kondition für eine gemütliche Wanderung von 3 Stunden

Treffpunkt / Anreise

Wir treffen uns um 9.30 Uhr im Hotel La Chaux-d’Abel (La Chaux-d’Abel 88, 2333 La Ferrière). Wer mit öV anreist, fährt bis La Ferrière und kann dort vom Hotel abgeholt werden (bitte direkt organisieren, Tel. 032 961 11 52) oder wärmt sich auf dem halbstündigen Fussmarsch bis zum Hotel schon mal auf.

Materialliste:

Wetterfeste Wanderschuhe

Wetterfeste Kleidung (geeignet für Wandertouren)

Evtl. Ersatzkleidung (T-Shirt)

Sonnenschutz (Brille, Hut, Crème)

Wanderstöcke (nach pers. Ermessen)

Taschenapotheke / persönliche Medikamente

Getränke für unterwegs – für die Zwischenverpflegung (Lunchpaket) ist gesorgt.

Schreibblock oder -heft mit stabiler Unterlage und Schreibstift (oder Laptop)

Kosten

Im Preis von 175.- pro Person inbegriffen:

Geführte Wanderung durch Dipl. Wanderleiterin Karin Baumgartner

Geleitete Schreibeinheiten durch Schreibtrainerin Sabina Haas

Verpflegung für den ganzen Tag: Kaffee und Gipfeli am Morgen, Lunchpaket am Mittag und ein Zvieri

Durchführung bei 8-12 Teilnehmern

Hinweise

  • Bitte melden Sie allfällige Allergien/Unverträglichkeiten rechtzeitig
  • Wer schon am Freitag anreisen möchte: Eine Übernachtung im Hotel La Chaux-d’Abel ist ein perfekter Einstieg in unseren Wandertag. Bitte direkt buchen: www.hotellachauxdabel.ch/
  • Es gelten die AGB von Wandersocke.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer.
  • Wir informieren euch bis spätestens 14.Oktober 2020, ob die Tour stattfindet oder auf Samstag, den 24. Oktober verschoben wird.